russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



15-02-2011 Moskau Aktuelles
Zwei Moskauer Studenten sterben beim Surfen auf U-Bahn


[ Video am Ende ]

Zwei russische Studenten sind bei gefährlichen Spielen in der Moskauer U-Bahn ums Leben gekommen. Die Leichen eines Touristik- sowie eines Lehramts-Studenten seien in der Nacht auf dem Dach eines U-Bahn-Waggons sowie zwischen den Gleisen entdeckt worden, berichtete die russischen Nachrichtenagentur Itar-Tass am Montag.




Werbung


Demnach wiesen beide eine Vielzahl von Verletzungen auf. Vermutlich hätten sie sich beim Surfen auf der U-Bahn an den Installationen in einem Tunnel tödlich verletzt, teilte ein Polizeivertreter mit. Nach der offiziellen Statistik sterben jedes Jahr zwischen 150 und 300 Menschen in der Moskauer U-Bahn durch Unfälle oder Selbstmord.
[ russland.RU ]
Das hat mir gut gefallen… Flattr this


Zugsurfer



Zugsurfer in Moskau


Viele junge Draufgänger in Moskau risikieren ihr Leben für eine besondere Art von Nervenkitzel. Trainsurfing, in Russland auch Elektritschking genannt, ist eine riskante Freizeitbeschäftigung, bei der man auf oder neben Zügen reist, anstatt darin. russland.TV hat sich mit Leuten aus der Szene unterhalten und sie bei ihren waghalsigen Reisen begleitet.