russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



18-08-2004 Moskau Aktuelles
Die Luftverteidung von Moskau wird durch den S-400-Komplex verstärkt
„Der S-400-Komplex ist fertig, und ich glaube, dass wir im nächsten Jahr einen solchen Komplex erhalten werden", sagte Juri Solowjow, Befehlshaber der Truppen des Spezialkommandos /SK/, auf einer Pressekonferenz.

Das Spezialkommando /SK/, das 2002 auf der Basis des Moskauer Bezirks der Luftstreitkräfte und der Luftverteidigung gebildet worden ist, besorgt im Zusammenwirken mit der 3. Spezialarmee der Weltraumraketenabwehr die Raketenabwehr von Moskau.

Solowjow verwies darauf, dass das SK heute den Komplex S-300PM in der Bewaffnung hat. „Wir haben die Weiterentwicklung des S-300PM-Komplexes nach dem Programm Favorit durchgefhrt. Jetzt sind diese Komplexe bereit, im Bereich der ballistischen Flugbahn zu arbeiten", sagte er.

Solowjow teilte mit, dass derzeit auch neue Raketenwaffen entwickelt werden. „Unsere wissenschaftlichen Forschungsinstitute und der Konzern Almas-Antej arbeiten an der Entwicklung einer Rakete, die im erdnahen Weltraum eingesetzt werden könnte", sagte er.

Solowjow zufolge, schlägt das Spezialkommando vor, „sowohl die automatischen Führungssysteme als auch das Jagdflieger-, Luftverteidigungs- und Raketenabwehrsystem der Deckung von Moskau zu verstärken".

Auf die Möglichkeit der Flüge von Kleinflugzeugen über der Hauptstadt eingehend, sagte er: „Wenn das durch ein staatliches Programm festgelegt wird, so wird das im Laufe von drei oder höchstens fünf Jahren realisiert".

Laut Solowjow ist es notwendig, den Dienst des Funkmesszentrums und die Funkmesskontrolle über den Luftverkehr über Moskau rund um die Uhr zu sichern, um die Sicherheit solcher Flüge zu gewährleisten. Im Moment wird gemeinsam mit der Regierung der Stadt Moskau ein Programm zur Sicherstellung solcher Flüge erarbeitet", teilte Solowjow mit.

Heute fliegen über Moskau nur die Hubschrauber der Schnellen Hilfe, des Katastrophenschutzministeriums und der Miliz. (RIA)