russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



24-08-2004 Moskau Aktuelles
Vier Verletzte bei Explosion von Bombe in Moskau
Polizei ermittelt in alle Richtungen

Bei der Explosion einer Bombe an einer Bushaltestelle im Süden von Moskau sind am Dienstagabend mindestens vier Menschen verletzt worden. Zwei der Opfer seien schwer verletzt, meldete die Nachrichtenagentur Interfax unter Berufung auf Polizei und Krankenhausmitarbeiter.


Ein Fotograf der Nachrichtenagentur AFP berichtete, durch die Detonation seien die Scheiben eines Busses und dreier Autos zersplittert.

Die Bombe ist gegen 19.45 Uhr (Ortszeit) an der intensiv befahrenen Kaschirskoje Chaussee in Höhe der Nummer 30 im Südwesten der russischen Hauptstadt gezündet worden. Vor Ort sind der stellvertretende Staatsanwalt Moskaus, Sergej Borissow, wie auch eine Untersuchungbeamte der Staatsanwaltschaften Moskaus und des Verwaltungsbezirks Süd.

Der selbstgebaute Sprengsatz war am Fuß einer Laterne in der Nähe eines Polizeigebäudes platziert. Die Sprengkraft entsprach nach Polizeiangaben rund 150 Gramm TNT. Die Polizei ermittelt laut Interfax in alle Richtungen.

Vermutungen, dass der Bombenanschlag im Zusammenhang mit den am Wochenende stattfindenden Wahlen in Tschetschenien zu sehen ist, sind bisher reine Spekulation