russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



25-08-2004 Moskau Aktuelles
In Moskau wurde eine große Partie illegaler Zigaretten beschlagnahmt
In Moskau beschlagnahmten Milizangehörige eine große Partie von Zigaretten aus illegaler Produktion. Der Gesamtschaden, der für Markeninhaber entstanden ist, beträgt mehr als eine Million US-Dollar, heißt es in einer Pressemitteilung der Hauptverwaltung für die Bekämpfung von Wirtschafts- und Steuerverbrechen des russischen Innenministeriums.

"In Zusammenarbeit der Mitarbeiter der 13. Abteilung unserer Behörde und der operativ-technischen Einsatzkräfte des Innenministeriums wurden im Moskauer Großraum und im Föderalbezirk Süd Maßnahmen gegen die Produktion und den Absatz illegaler Zigaretten bekannter ausländischer Hersteller wie Marlboro, Prince und andere durchgeführt", berichtete der Gesprächspartner der Agentur.

Nach Angaben der Pressestelle beschlagnahmten die Milizionäre auf der Dmitrow-Chaussée in Moskau und im Moskauer Vorort Solnzewo zwei Lkws, die Zigaretten mit dem Ziel, sie später in den Ländern der Europäischen Union umzusetzen, transportierten.

"Auf den gefälschten Zigarettenschachteln wurden die USA als Herstellerland ausgewiesen. Um die Schmuggelware über die Grenze zu bringen, waren die Zigarettenblöcke in Nudelverpackungen mit Plastikstreu verborgen", erläuterte der Behördenvertreter.

Ihm zufolge vermerkten die Fachleute die niedrige Qualität des Tabaks, der bei der Zigarettenherstellung verwendet wurde. (RIA)