russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



25-11-2004 Moskau Aktuelles
Im Gebiet Moskau wird ein Abschiebelager für Ausländer eingerichtet
Im Gebiet Moskau wird ein Abschiebelager für Ausländer eingerichtet, wo Personen untergebracht werden, die wegen einer Verletzung der Aufenthaltsbestimmungen festgenommen wurden. Das teilte der Leiter der Meldestelle der regionalen Milizverwaltung, Oberst Nikolai Skorik, gegenüber Journalisten mit.

Der Vertreter der Miliz berichtete, dass im Jahre 2004 mehr als 11.000 Ausländer wegen der Verletzung des Aufenthaltsrechts aus Russland abgeschoben wurden. Dabei handelt es sich vor allem um Staatsangehörige Tadschikistans, Usbekistans, der Ukraine und Moldawiens.

Skorik zufolge werden ausländische Arbeitskräfte in Russland vor allem im Bauwesen (55 Prozent der ausländischen Arbeitskräfte), in der Industrie (21 Prozent), im Transport (12 Prozent) sowie in der Land- und Forstwirtschaft (8,6 Prozent) eingesetzt.

Auf Anordnung des Gouverneurs des Gebietes Moskau wurden der regionalen Milizverwaltung Skorik zufolge 4 Millionen Rubel aus dem Reservefonds zur Verfügung gestellt, um die Kosten der Abschiebung von Ausländern zu decken.

Im Gebiet Moskau wird an der Schaffung einer Datenbank der registrierten Ausländer gearbeitet. "Diese Datenbank ermöglicht es, die Anmeldung ausländischer Staatsangehöriger aufzunehmen und mit den Meldedaten in Bezug auf Aufenthalts- und Wohnort der Ausländer in Russland operativer zu arbeiten", sagte Skorik.

Seinen Worten zufolge hilft das im Kampf gegen die wachsende Zahl von Verbrechen, die Ausländer verüben. Laut Angaben der regionalen Milizverwaltung wurden von Ausländern während der ersten zehn Monate des laufenden Jahres im Gebiet Moskau 4.646 Verbrechen begangen. (RIA)