russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



24-01-2005 Moskau Aktuelles
Festspiele "Musik der Kathedralen der Welt" finden in Moskau statt
Die besten Orgelspieler Europas sind zu den Festspielen "Musik der Kathedralen der Welt" eingeladen, die in der Mariä-Empfängnis-Kathedrale in Moskau stattfinden werden. Das berichtete die Agentur für kulturelle Information.

Veranstalter der Festspiele ist die Wohltätigkeitsstiftung "Kunst der Gutherzigkeit". In der Kathedrale hat ein festliches Konzert zur Einweihung der neuen großen Orgel stattgefunden. Es ist die einzige Orgel in Russland, die von einem der führenden Orgelbauer der Welt, der Schweizer Firma Kuhn, errichtet wurde. Im ersten Konzert der Festspiele trat Alexej Parschin, Professor des Moskauer Konsevatoriums, auf, der sich hauptsächlich mit den Werken von Bach befasst. Dann präsentierte Wilfried Bönig, Hauptorganist des Kölner Doms, das Programm "Europäische Orgelmusik".

Die Orgel wurde 1955 von der Schweizer Firma Kuhn für das Basler Münster erbaut. Jetzt wurde sie der Moskauer katholischen Gemeinde geschenkt. Diese Geste ist ein Zeichen dafür, dass die Vertreter verschiedener Konfessionen in Frieden leben wollen. So hieß es auch bei der feierlichen Einweihungszeremonie der Orgel.

Bis zum 13. Februar finden in der Kathedrale sieben weitere Konzerte statt, die der Orgelmusik von Westminster, Venedig, Polen, Frankreich, Amerika, Österreich und Russland gewidmet sein werden. (RIA)