russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



25-05-2005 Moskau Aktuelles
Moskau tagsüber im Dunkeln
Um rund 11.15 gingen in etlichen Bezirken Lichter, Metroverbindungen und Mobiltelefonstationen aus. Gegen 12.40 sind immer noch 15 Prozent der Stadt ohne Stromversorgung.

In den Metrostationen wurden zwar Notstromaggregate in Betrieb genommen, diese reichen aber nicht aus um den eigentlichen Verkehr aufrecht zu erhalten.

Um 13 Uhr gab die Stadtverwaltung bekannt, dass noch rund 20 000 Personen in der Metro festsitzen und evakuiert werden.

Der Bürgermeister Luschkow, hat bereits um 11.45 einen Sonderstab gebildet. Wie der russische Stromversorger bekannt gibt, sei nichts tragisches vorgefallen, sondern lediglich ein Verbindungstransformator im Südenwesten der Stadt ausgefallen.

Auf den Strassen kommt zum normalen täglichen Chaos nun auch noch der Ausfall vieler Straßenampeln. Ferner sollen auch Elektritschkaverbindungen in den Süden des Grossraums Moskau betroffen sein. [  SR www.russlandnetz.de / russland.RU – die Internet - Zeitung ]