russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



14-01-2004 Moskau Aktuelles
Film-Forum: Herzog-Retro - Lebenszeichen
Deutschland 1968 - Regie: Werner Herzog,
Darsteller: Peter Brogle, Wolfgang Reichmann. Athina Zacharopoulou, 87 Мin. –

Seinen ersten Spielfilm „Lebenszeichen“ drehte Werner Herzog 1968 in Griechenland. Der Film untersucht, wie die außerirdische Landschaft der griechischen Insel Kos die Sinne dreier deutscher Soldaten beeinflusst.


Während sie einen Munitionsepos bewachen, verliert einer der drei nach und nach seinen Verstand. Der Film wurde mit dem Deutschen Filmpreis samt Prämie ausgezeichnet und gewann 1968 den Silbernen Bären des Berliner Internationalen Filmfestivals für den besten Erstfilm. Die bedrückende Einsamkeit und der schleichende Realitätsverlust in einer fremden Umgebung wurde zum wiederkehrenden kafkaesken Motiv in den weiteren Arbeiten des Regisseurs.

Donnerstag, 15. Januar 2004
18:00 in deutscher Sprache
20:00 mit russischer Simultanübersetzung
Muzej Kino
ul. Druzhinnikovskaja 15
Metro: Krasnopresnenskaja
Tel.: (095) 255-90-57, (095) 255-90-95
www.museikino.ru