russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



17-02-2006 Moskau Aktuelles
Moskaus Behörden wollen ausländische Bettler ausweisen
Die Moskauer Stadtbehörden haben verschärfte Maßnahmen zur Ausweisung ausländischer Bettler ergriffen. Die Betroffenen würden künftig in Zwischenunterkünfte eingewiesen und nach höchstens drei Tagen in ihre Heimatländer gebracht, berichteten mehrere russische Zeitungen am Donnerstag.

Die Maßnahme richte sich vor allem gegen Bettler aus den ehemaligen Sowjetrepubliken Tadschikistan, Moldawien und Ukraine. Eine erste Unterkunft mit 25 Plätzen sei bereits in Betrieb genommen worden. Außerdem soll das Verbot umgangen werden, Bettler von ihren Kindern zu trennen.

Genaue Angaben zur Zahl der Bettler in der russischen Hauptstadt liegen nicht vor. Die "Iswestja" führte Angaben der Stadtverwaltung an, wonach im vergangenen Jahr 2000 Bettler in Moskau festgenommen worden seien.