russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



31-03-2006 Moskau Aktuelles
Russian Fashion Week hat auf dem Roten Platz begonnen
Vom 30. März bis zum 6. April findet auf dem Roten Platz in Moskau eine Russische Modewoche für die Herbst-Winter-Saison 2006/2007 statt.
Gekommen sind die Modemacher aus Russland, Weißrussland, der Ukraine, aus Großbritannien, Spanien und Peru.


Erstmalig wird bei der Russischen Modewoche ein "Tag der Sankt-Petersburger Mode" veranstaltet. Seine Organisatoren sind die Russian Fashion Week und das "Defilee an der Newa".

Vorführungen, Parties und Sonderprojekte der Woche werden sich sicherlich zu einprägsamen Ereignissen im modischen und mondänen Leben der Hauptstadt gestalten. Die Russian Fashion Week beginnt mit der Präsentation des Projektes "Russische Designer gegen Aids". Zum Schluss der Woche soll ein gemeinsamer Show-Room stattfinden. Diese Veranstaltung wird in dieser Saison am 7. - 9. April im Staatlichen Kaufhaus GUM, ebenfalls auf dem Roten Platz, verlaufen. Zu den ausländischen Teilnehmern gehören Armand Basi (Spanien), Isabel de Pedro (Spanien, Julien Macdonald (Großbritannien), NB&KARAVAY (Ukraine), Jenny Packham (Großbritannien), Zandra Rhodes (Großbritannien), Sitka Semsch (Peru) und andere. [ RIA Novosti ]