russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



18-12-2006 Moskau Aktuelles
Peek und Cloppenburg eröffnet Warenhaus in Moskau
Die deutsche Bekleidungshandelskette Peek & Cloppenburg geht auf den russischen Markt.

Für das erste Geschäft kann dieser Kaufhausbetreiber, der zu den europaweit größten in diesem Segment zählt, bis zu 15 000 Quadratmeter im Einkaufszentrum Metropolis im Nordwesten Moskaus mieten.





Werbung


Kein Einzelhändler im Bekleidungssegment hat bislange in Russland in so großem Format gearbeitet, so die Experten nach einer Umfrage der Zeitung Wedomosti.

Der Leiter der Abteilung für Handelsflächen des Unternehmens Jones Lang LaSalle, Maxim Karbasnikow, hat bestätigt, dass das P&C-Geschäft im neuen Metropolis-Gebäude bereits im zweiten Quartal 2008 eröffnet werden kann, wenn die Verhandlungen erfolgreich verlaufen. Gegenwärtig wird das Metropolis-Zentrum noch gebaut. Im gleichen Gebäude soll neben P&C ein Warenhaus von Stockmann eröffnet werden, mit dem es bereits einen Vertrag gibt. Das Hauptquartier von P&C in Düsseldorf gab keine Kommentare ab.

Andere in Russland tätige westliche Warenhäusernetze wie das finnische Stockmann, das britische Debenhams, Marks & Spencer, Top Shop und C&A nehmen gewöhnlich 3000 bis 8000 Quadratmeter ein. "Alle westlichen Warenhäusernetze arbeiten in Russland in einem beschränkten Format, ein richtiges Konzept hat nur Stockmann. P&C wird Stockmanns nächster Konkurrent auf dem russischen Markt, und ihre unmittelbare Nachbarschaft im Metropolis wird für den Markt zu einem interessanten Experiment", sagte die internationale Direktorin der Russischen Handelsgruppe, Marina Woloschtschuk.

Stockmann will in das 8000 Quadratmeter große Kaufhaus in Metropolis 12 Millionen Euro investieren.

Der Direktor der Abteilung für Handelsflächen der Immobilienagentur Penny Lane Realty, Alexej Mogila, schätzt die möglichen Investitionen von P&C auf 15 bis 20 Millionen Euro.

Peek & Cloppenburg wurde 1901 in Hamburg durch den Unternehmer James Cloppenburg gegründet. Das Netz zählt 88 Multimarken-Kaufhäuser in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Belgien, Tschechien, Polen, Kroatien und Slowenien. Die Finanzangaben werden nicht bekanntgegeben. [ RIA Novosti ]