russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



28-02-2007 Moskau Aktuelles
Moskaus Bürgermeister will Spielkasinos in Bibliotheken umwandeln
Mit einem ungewöhnlichen Plan will Moskaus Bürgermeister Juri Luschkow den Ruf der Russen als Volk von Lesern retten: Die 2000 Kasinos und Spielhallen der Hauptstadt sollten Zug um Zug geschlossen und stattdessen Bibliotheken oder Literaturhäuser eröffnet werden, verkündete Luschkow am Mittwoch auf einer Stadtratssitzung.

15 Jahre nach dem Ende der Sowjetunion, die sich gerne als Land der größten Bücherfreunde der Welt präsentierte, lesen 40 Prozent der Moskauer überhaupt keine Bücher mehr. Jeder zweite Bürger der Hauptstadt kauft nicht mal mehr ein Buch, wie Wladimir Samurujew von der Stadtverwaltung erläuterte.

In Russland kommt eine Buchhandlung auf 60.000 Einwohner, gegenüber etwa 10.000 in Deutschland. Ab Juli sollen in Russland generell strengere Regeln für den Betrieb von Spielkasinos gelten. Zudem gibt es Pläne, ab Mitte 2009 das Glücksspiel auf vier Regionen des riesigen Landes zu beschränken. [afp / russland.RU ]