russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



02-06-2008 Moskau Aktuelles
Demonstration in Moskau für Freilassung Chodorkowskis
In der russischen Hauptstadt Moskau haben Demonstranten die Freilassung des Ölmagnaten Michail Chodorkowski gefordert. An dem täglich abgehaltenen Protest seit der Verurteilung des ehemaligen Yukos-Chefs vor drei Jahren hätten am Samstag knapp 40 Menschen teilgenommen, berichtete die russische Nachrichtenagentur Interfax unter Berufung auf die Polizei.

Die Demonstration wurde von dem Kreml-Kritiker Garri Kasparow organisiert.

"Spiegel": Steinmeier setzt sich für Chodorkowski ein

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier setzt sich nach Informationen des "Spiegel" für den inhaftierten russischen Ölmagnaten Michail Chodorkowski ein.
bei russland.RU
Moderator Garri Kimowitsch Kasparow – Wer steckt hinter ihm


Chodorkowski –Opfer der Politik?
Neun Jahre. So lange soll nach dem Willen der Moskauer Richter der ehemals reichste Russe, Michail Chodorkowski, wegen Steuerhinterziehung und anderer Delikte einsitzen. mehr...


Das Nachrichtenmagazin berichtet in seiner aktuellen Ausgabe, Steinmeier habe sich am Rande seines Russlandbesuchs Mitte Mai mit einem Anwalt Chodorkowskis in einem Sankt Petersburger Hotel getroffen.

Bei dem geheimen Gespräch habe der Außenminister über die Möglichkeit gesprochen, Chordorwski nach zweieinhalb Jahren Haft in Sibirien aus humanitären Gründen nach Moskau zu verlegen. Am Donnerstag kommt Russlands neuer Präsident Dmitri Medwedew zu seinem Antrittsbesuch nach Berlin.

Der ehemalige Chef des Ölkonzerns Yukos war wegen Betrugs und Steuerhinterziehung 2003 verhaftet und 2005 in einem Berufungsprozess zu einer achtjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Der Yukos-Konzern war nach einem Streit um Steuerzahlungen 2005 faktisch zerschlagen und 2006 einem Konkursverwalter unterstellt worden.