russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



07-10-2008 Moskau Aktuelles
Deutsche Kulturtage in Moskau begonnen
In der russischen Hauptstadt finden zum 10. Jubiläum des Russisch-Deutschen Hauses Moskaus vom 7. bis 12. Oktober die Deutschen Kulturtage statt. Das Russisch-Deutsche Haus wurde im Jahr 1998 gegründet und spielt heute eine wichtige Rolle bei der Unterstützung der bilateralen Kontakte zwischen Deutschland und Russland.




Werbung



Im Russisch-Deutschen Haus finden regelmäßig verschiedene kulturelle Ereignisse statt, darunter Konzerte, Filmvorführungen, Autorenlesungen, Vernissagen, aber auch Diskussionsrunden und Rundtischgespräche zu gesellschaftlichen und politischen Themen, die den Russlanddeutschen und den Beziehungen zwischen beiden Ländern gewidmet sind.

Die deutsche Regierung fördert die Tätigkeit des Russisch-Deutschen Hauses im Rahmen des Programms für die Arbeit mit nationalen Minderheiten.

In der kulturellen und der gesellschaftlich-politischen Sphäre arbeitet das Russisch-Deutsche Haus eng mit der deutschen Botschaft, dem Goethe-Institut, dem Deutschen Akademischen Austausch Dienst (DAAD), deutschen Stiftungen und staatlichen Organisationen zusammen.

Beim Russisch-Deutschen Haus ist das Bildungs- und Informationszentrum BiZ tätig, das Lehrseminare organisiert und unter anderem den sozialen sowie den kulturellen Bereich in informationsmethodischer Hinsicht unterstützt.

Das BiZ verfügt über eine wissenschaftliche Bibliothek mit einer umfangreichen Büchersammlung zur Kultur, der Geschichte, dem Alltag und den Traditionen der Russlanddeutschen.

Die Bibliothek hat außerdem eine große Auswahl an deutscher Belletristik aus dem 19. Jahrhundert und an Geschichtsbüchern zur Geschichte der russisch-deutschen Beziehungen seit der Zeit der Hanse bis ins 20. Jahrhundert.

Zu den Deutschen Kulturtagen in Moskau erwartet das Russisch-Deutsche Haus rund 5000 Besucher. Das Programm zum 10. Jubiläum des Hauses bietet Bildungs-, Sprach-, Literatur-, Kultur-, Musik- und Theaterveranstaltungen.

Ehrengast des Programms ist Dr. Christoph Bergner, der Bevollmächtigte der deutschen Regierung für Umsiedler und nationale Minderheiten.
Zu den Veranstaltungen sind alle eingeladen, die sich für die deutsche Kultur, Musik, Geschichte und auch die Küche dieses Landes interessieren.

Am Dienstag eröffnen feierliche Veranstaltungen den Tag Deutschlands im Russisch-Deutschen Haus.

Am morgigen Mittwoch findet der Tag der deutschen Küche statt. Am Donnerstag hat der Besucher die Möglichkeit, sich im Rahmen des Tages der deutschen Sprache über das Lernangebot für Deutsch in Moskau zu informieren.
Am Samstag führen die Solisten des Moskauer Bolschoi Theaters aus dem Ensemble "Adagio" ein klassisches Konzert mit deutschen und österreichischen Komponisten auf und am Sonntag werden die Folklorekollektive der nationalen Kulturzentren der Stadt Moskau auftreten. RIA Novosti