russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



27-10-2008 Moskau Aktuelles
Gedenken an Opfer des Geiseldramas in Moskauer Musicaltheater
Mehrere hundert Menschen haben sich am Sonntag in Moskau versammelt, um der 130 Todesopfer des Geiseldramas im Musicaltheater Dubrowka vor sechs Jahren zu gedenken. Nach Berichten russischer Nachrichtenagenturen ließen sie vor dem Theater 130 weiße Luftballons steigen und verlasen nach einer Schweigeminute die Namen der Opfer.



Werbung


Unter den rund 500 Teilnehmern waren nach einem Bericht der Agentur Ria Novosti Eltern und Angehörige der Opfer, Schauspieler des Theaters sowie Angehörige der Rettungs- und Sicherheitskräfte. Die Gedenkfeier ging mit einem Konzert zu Ende.

Tschetschenische Rebellen hatten das Theater am 23. Oktober 2002 gestürmt und rund 800 Zuschauer und Schauspieler als Geiseln genommen. Russische Spezialeinheiten hatten das Geiseldrama drei Tage später gewaltsam beendet. 130 Menschen starben, die meisten davon durch den Einsatz von Giftgas bei der Befreiungsaktion.