russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



29-01-2009 Moskau Aktuelles
"Infoforum-2009" nimmt in Moskau seine Arbeit auf
Die Teilnehmer des am Donnerstag in Moskau beginnenden nationalen Forums für Informationssicherheit "Infoforum-2009" können sich mit den neuesten Errungenschaften russischer und internationaler Technologien und den wissenschaftsintensiven Lösungen im Bereich der Informationssicherheit vertraut machen.



Werbung


Zu erwarten sei, dass am Forum der Minister für Fernmeldewesen und Massenkommunikationen, Igor Schtschegolew, der Leiter der Föderalen Agentur für Informationstechnologien (Rosinformtechnologii), Wladimir Matjuchin, der Assistent des Sekretärs des russischen Sicherheitsrates, Wladislaw Scherstjuk, der Erste Vize-Generalstabschef Russlands, Alexander Burutin, der Leiter des Sicherheitsausschusses bei der Staatsduma, Wladimir Wasiljew, und andere teilnehmen werden.

Nach den Worten der Organisatoren des Forums werden beim "Infoforum-2009" mehr als 3 000 Experten im Bereich der Informationssicherheit, die sowohl russische Regionen als auch die Länder des so genannten nahen und fernen Auslandes vertreten, erwartet. Auf der Tagesordnung des Forums stehen die Informationssicherheit Russlands unter den Bedingungen der globalen Informationsgesellschaft, neue Herausforderungen und Gefahren, Lösungen; Maßnahmen zur Entwicklung der nationalen Konkurrenzfähigkeit unter den Bedingungen der Weltfinanzkrise, die Sicherheit staatlicher elektronischer Dienstleistungen, ein geschützter elektronischer Dokumentenumlauf sowie die Rolle der Standardisierung bei der Gewährleistung der Informationssicherheit.

Im Rahmen des Forums findet unter anderem die Sechste Verleihungszeremonie des Berufspreises "Serebrjany Kinschal" ("Silbereisen") statt, mit welchen der Beitrag zum Aufbau des russischen Informationssystems gewürdigt wird. [ russland.RU ]