russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



22-02-2009 Moskau Aktuelles
Workshop für literarische Übersetzer
Frühjahr 2009
Moskau, Konferenzraum des Goethe-Instituts

Das Goethe-Institut Moskau lädt junge literarische Übersetzer aus dem Deutschen ins Russische zur Teilnahme an einem Übersetzerworkshop unter der Leitung von Frau Dr. Ella Wengerowa ein.




Werbung


Bewerben können sich professionell arbeitende Literaturübersetzer, aber auch Studierende, die noch am Anfang ihrer übersetzerischen Laufbahn stehen. Die vier Termine im Frühjahr 2009 sind der 10. April, der 24. April sowie der 15. Mai und der 22. Mai. Die Teilnahme an allen vier Sitzungen ist obligatorisch. Arbeitssprache des Workshops ist Russisch.
Die Teilnahme ist kostenlos, eine Teilnahmebescheinigung kann durch das Goethe-Institut ausgestellt werden.

Im Rahmen des Workshops arbeiten 15 ausgewählte Workshopteilnehmer/innen unter Anleitung von Frau Dr. Wengerowa gemeinsam an der russischen Übersetzung kurzer literarischer Texte aus unterschiedlichen Epochen deutschsprachiger Literatur. Problemfälle und unterschiedliche Lösungsansätze werden erörtert und gemeinsam diskutiert. Der Workshop gibt jungen literarischen Übersetzern die Möglichkeit, Arbeitsweisen erfahrener Kolleginnen und Kollegen kennenzulernen und sich über verschiedene Arbeitstechniken auszutauschen. Im Rahmen des Workshops werden darüber hinaus unterschiedliche Stipendien- und Fortbildungsmöglichkeiten für literarische Übersetzer vorgestellt, so z. B. Übersetzerwerkstätten und Workshops, die sowohl in Deutschland, als auch und Russland stattfinden. Die Ergebnisse der Arbeit werden auf einer gemeinsamen öffentlichen Lesung vorgestellt.

Die Leiterin des Workshops, Dr. Ella Wengerowa, übersetzt aus dem Deutschen und Polnischen (Prosa, Lyrik, Drama, Essay). In ihrer Übersetzung sind u. a. Dramen von Georg Büchner, Balladen, Theaterstücke, Märchen und Novellen von Peter Hacks, die Romane „Das Parfüm. Die Geschichte eines Mörders“, „Die Taube“ und „Die Geschichte von Herrn Sommer“ von Patrick Süskind sowie Texte von Erich Maria Remarque, Carl Zuckmayer und Martin Suter auf Russisch erschienen. Frau Dr. Ella Wengerowa ist Schukowskij-Preisträgerin des Jahres 2008.

Teilnahmebedingungen:
⇒ Alter der Teilnehmer: nicht älter als 40 Jahre;
⇒ Teilnahme an allen vier Sitzungen des Seminars im Frühjahr 2009
⇒ gute Kenntnisse der deutschen Sprache

Zur Bewerbung sollten Sie uns schicken:
Motivationsschreiben in russischer Sprache und (falls vorhanden) Liste der bereits erschienenen Übersetzungen
Ausgefülltes Bewerbungsformular in deutscher Sprache finden Sie  hier  Die Zusendung der Bewerbungsunterlagen bitte nur per E-Mail bis zum 03. März an
iwanowa@moskau.goethe.org

Reise- und Unterkunftskosten von Teilnehmern außerhalb Moskaus können leider nicht übernommen werden

Goethe-Institut Moskau
Leninskij Prospekt 95a
+ 7 495 9362457-60