russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



30-07-2003 Motorsport
Rally Moskau-Wladiwostok beginnt am 2.August
(MOSKAU) Am nächsten Samstag beginnt am Kreml die Rallye Moskau-Wladiwostok. An der Rallye nehmen in Russland montierte Fahrzeuge prominenter ausländischer Firmen teil. Die Organisatoren sind das populäre Magazin „Sa ruljom" („Am Steuer") und der Straßendienst des Verkehrsministeriums Russlands. Wie der Chefredakteur von „Sa ruljom", Pjotr Menschich, am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in der RIA "Nowosti" mitteilte, verlaufe die Route über die föderale Fernstraße „Amur", die Moskau mit der russischen Pazifikküste verbinde.

Die offizielle Inbetriebnahme der Fernstraße, an der schon seit vielen Jahren gebaut wird, ist für das Frühjahr 2004 geplant. Die Teilnehmer der Rallye werden diese Straße als erste befahren.

Das Ziel der Aktion bestehe laut den Organisatoren darin, die Einwohner Sibiriens und des russischen Fernen Ostens mit wenig bekannten Neuheiten des Automobilmarktes vertraut zu machen. An der Rallye beteiligen sich Fahrzeuge der Typen Chevrolet, Ford, Hyundai, Renault und KIA, die in Russland montiert wurden, sowie eines der jüngsten Modelle des russischen „Lada".

Die Rallye wird 28 Tage dauern, die Route verläuft durch 24 Städte. (RIA)