russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



09-08-2006 Russland und Nahost
Russland und China wollen Anstrengungen zur Beilegung des Libanon-Konflikts aktivieren
Russland und China sind übereingekommen, ihre Anstrengungen für eine schnellstmögliche Beilegung des libanesisch-israelischen Konflikts zu aktivieren.

Das teilte das Informations- und Presseamt des russischen Außenministeriums am Mittwoch in Moskau mit. Am selben Tag erörterten der russische Erste Vizeaußenminister Andrej Denissow und der Berater des chinesischen Außenamtschefs Cui Tiankai die Situation im UN-Sicherheitsrat, dem es bislang nicht gelungen ist, eine Lösung zur Einstellung des Blutvergießens und zur Beilegung des gefährlichen Konflikts herbeizuführen.

"Denissow und Cui Tiankai kamen darin überein, gemeinsame Anstrengungen im Weltsicherheitsrat zu aktivieren, um diesen gefährlichen Konflikt so schnell wie möglich zu beenden", heißt es in der Mitteilung des Außenministeriums. Die Politiker hätten sich auch für die schnellstmögliche Annahme der Libanon-Resolution durch den UN-Sicherheitsrat ausgesprochen.

"Jede Stunde zählt, weil die Zahl der Opfer dieses Konfliktes steigt. Zugleich waren sich die beiden Seiten darin einig, dass die Resolution des UN-Sicherheitsrates ausgewogen sein und die Interessen aller betroffenen Parteien berücksichtigen muss. Ansonsten wird der gefasste Beschluss kaum realisierbar sein", betonte das russische Außenamt. [ RIA Novosti ]