russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



15-09-2006 Russland und Nahost
Lawrow: Ohne Nahost-Regelung kein Frieden – Pioniere bekommen Schutztruppe
Nach Ansicht des russischen Außenministers Sergej Lawrow ist ein langfristiger Frieden im Nahen Osten unmöglich, wenn nicht alle Aspekte des dortigen Konflikts umfassend geregelt werden.

"Erst dann können wir dieser Region und ihren Völkern einen beständigen und langfristigen Frieden sichern", hat Lawrow am Freitag in einem Interview für den Moskauer TV-Kanal "Westi 24" gesagt.

Fragen der Nahost-Regelung würden, wie der Minister betonte, im Mittelpunkt der in New York eröffneten UNO-Vollversammlung stehen, und in Moskau erwarte man praktische Schritte für die Überwindung der Krisensituation.

"Im laufenden Jahr wird diese Diskussion weit mehr auf die Suche nach praktischen Beschlüssen fokussiert werden - im Unterschied zu früheren Jahren, wo Emotionen die Oberhand hatten. Bei allen ist das zunehmende Verständnis zu beobachten, dass praktische Schritte notwendig sind", hob Lawrow hervor.

Ganz in diesem Sinne schickt Russland eine leicht bewaffnete Einheit für die Sicherheit der russischen Offiziere im Libanon.

"Dem russischen Bataillon werden ein oder zwei Sicherungszüge angehören, die der Sicherheit des Bataillons dienen", erklärte Generalleutnant Iwan Zygankow, Leiter einer russischen Militärdelegation, die sich derzeit in der libanesischen Hauptstadt Beirut befindet, vor der Presse.

Ein Pionierbataillon des russischen Verteidigungsministeriums, das beim Wiederaufbau der Infrastruktur im Libanon mithelfen soll, wird voraussichtlich am Monatsende in die Krisenregion entsandt. [ RIA / russland.RU – die Internet - Zeitung ]