russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



13-11-2006 Russland und Nahost
Russland für Sofortmaßnahmen zur Beendigung der Krise zwischen Israel und Palästina
Russland hat sich für unaufschiebbare praktische Schritte zur Beendigung der Krise in den palästinensisch-israelischen Beziehungen ausgesprochen.






Werbung


Das geht aus einer am Montag in Moskau verbreiteten Mitteilung des russischen Außenministeriums hervor. "Russland hebt die äußerst wichtige Rolle des so genannten Nahost-Quartetts der internationalen Vermittler bei der Nahostregelung und die bleibende Bedeutung der Straßenkarte für die schnellstmögliche Wiederherstellung von Frieden und Stabilität in der Region hervor", heißt es in dem Papier.

"Wir sehen nur einen Ausweg aus der entstandenen Situation: Beide Seiten müssen auf Gewalt verzichten und Sofortmaßnahmen zur Stabilisierung der Lage und zur Wiederherstellung des politischen Dialogs ergreifen. Zu diesem Kurs kann es keine vernünftige Alternative geben."

Das russische Außenamt erinnerte daran, dass am 11. November im UN-Sicherheitsrat über einen Resolutionsentwurf zur Situation im Gaza-Streifen abgestimmt worden war. Zehn Mitglieder des UN-Sicherheitsrates, einschließlich Russlands, votierten dafür. Großbritannien, Dänemark, die Slowakei und Japan enthielten sich der Stimmen. Die USA belegten das Dokument mit einem Veto. [ RIA Novosti ]