russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



20-06-2007 Russland und Nahost
Intensivierte Beziehungen zwischen Russland und Israel
Die Beziehungen zwischen der Russischen Föderation und Israel entwickeln sich zurzeit intensiv in allen Richtungen. Das bemerkte heute die israelische Botschafterin in Russland, Anna Azari. So viele bilaterale Kontakte auf hoher Ebene habe es seit langem nicht gegeben, stellte sie fest. "Das jüngste Beispiel ist der Besuch des Sekretärs des Sicherheitsrates Russlands, Igor Iwanow, in Israel", erinnerte sie.




Werbung



Die Botschafterin gab ferner bekannt, in Tel Aviv sei ein russisches Kulturzentrum eröffnet worden. Das zeuge davon, dass sich die bilateralen Beziehungen erfolgreich entwickeln, hob sie hervor.

Das am 17.- 18. Juni dieses Jahres in Moskau durchgeführte Treffen der Botschafter Israels in den GUS-Mitgliedsländern sei für produktive Konsultationen mit dem russischen Außenministerium genutzt worden, erklärte die Diplomatin. "Von besonderem Interesse ist für uns die Wirtschaftskooperation mit Russland, deren absolute Kennwerte fortwährend steigen", fügte sie hinzu.

Azari brachte zugleich ihr Bedauern darüber zum Ausdruck, dass "die Einstellungen Moskaus und Tel Avivs zur Kontaktaufnahme mit der 'Hamas' entgegengesetzt sind". [itar-tass/russland.RU]