russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



27-06-2007 Russland und Nahost
Russland bietet Beteiligung an Befreiung israelischer Soldaten an
Moskau ist bereit, zur Freilassung der entführten israelischen Soldaten beizutragen, wenn von Tel Aviv eine entsprechende Bitte ergehen wird, sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow am Mittwoch zu Beginn seines Treffens mit dem israelischen Premier Ehud Olmert in Jerusalem.




Werbung



„Wir wissen, dass spezifische Kontakte mit dem Ziel unterhalten werden, die Freilassung der entführten israelischen Militärangehörigen durchzusetzen. Wir sind keine unmittelbaren Teilnehmer an diesem Prozess, aber wir sind bereit, im Bedarfsfall ein ernstes politisches Signal zu senden, wenn die israelische Seite die Adresse genau angibt“, sagte Lawrow.

Die israelischen Soldaten Eldad Regev und Ehud Goldwasser, werden seit einem Jahr von der libanesischen Bewegung Hisbollah gefangen gehalten. Ein weiterer israelischer Militärangehöriger, Gilad Shalit, wurde von palästinensischen Extremisten entführt und wird jetzt vermutlich im Gaza-Streifen festgehalten.

Der russische Außenminister betonte, dass Moskau die Beziehungen zu Israel sehr schätze und wünsche, dass „die (Nahost-)Krise baldigst überwunden wird“.

„Wir wollen, dass die Krise so bald wie möglich überwunden und die Palästinenser ebenso wie die Israelis friedlich koexistieren können“, betonte Lawrow. [ria-novosti]