russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



17-12-2007 Russland und Nahost
Russland plant große Finanzhilfe für Palästina
Russland wird das Reformprogramm für Palästina in finanzieller Hinsicht wesentlich unterstützen, sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow auf der internationalen Konferenz der Geberländer in Paris, die den Palästinensern finanziell helfen will, am Montag.




Werbung



„In nächster Zeit werden wir einen großen finanziellen Beitrag im Rahmen der internationalen Unterstützung für die Erfüllung des Programmes der Reformen und der Entwicklung tätigen, das von der Regierung der Palästinensischen Nationalen Administration (PNA) gebilligt wurde“, so der Minister.

Er betonte, dass Russland das erste Land war, das Palästina „nach den freien und demokratischen Wahlen im Januar 2006 durch die Überweisung von 10 Millionen Dollar für die Unterstützung des Gesundheitssystems und anderer dringender Bedürfnisse“ finanzielle Hilfe geleistet hätte. „In diesem Herbst haben wir 60 Tonnen Lebensmittel und Medikamente in den Gaza-Streifen geschickt“, führte Lawrow aus.

Er teilte mit, dass Russland der PNA jährlich 170 staatliche Stipendien zur Verfügung stelle und palästinensische Diplomaten, Beamte und Polizisten ausbilde. „Für die Stärkung der palästinensischen Sicherheitskräfte haben wir für die PNA 50 Schützenpanzerwagen, Kommunikationsmittel und spezielle Ausrüstung vorbereitet. Wir rechnen mit der Hilfe der Länder der Region für die schnellstmögliche Zustellung dieser Hilfe“, äußerte der Diplomat.

Er versicherte, dass Russland auch künftig die Errichtung der palästinensischen Staatlichkeit sowie Projekte, die unter der Leitung des Sonderbeauftragten des Nahost-Quartetts (Russland, USA, EU, UNO), Tony Blair, ausgearbeitet wurden, unterstützen werde.

Die EU-Kommission will das palästinensische Volk im kommenden Jahr mit 440 Millionen Euro unterstützen, sagte die EU-Außenkommissarin Benita Ferrero-Waldner auf der Konferenz der Geberländer.

Die Führung der Palästinensischen Autonomie will für die kommenden drei Jahre (2008 bis 2010) 5,6 Milliarden US-Dollar für die Finanzierung des Haushaltes und die Realisierung von Projekten sammeln, die der Verbesserung der Lebensbedingungen der Palästinenser dienen. RIA Novosti