russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



11-02-2008 Russland und Nahost
Jordaniens König bei Putin: Nahost-Konflikte im Blickpunkt
Russlands Präsident Wladimir Putin empfängt am Montag den jordanischen König Abdullah II., um die Lage im Irak, den palästinensisch-israelischen Konflikt sowie den Atomstreit mit Iran zu erörtern. Auf der Tagesordnung stünde zudem die Lage im Libanon, teilte Putins Berater Sergej Prichodko mit. Abdullah II. ist seit Sonntag in der russischen Hauptstadt.



Werbung


Mit Putin will er vor allem über die Krise um den isolierten Gaza-Streifen sowie über eine innerpalästinensische Aussöhnung beraten. Am Montag soll er außerdem mit Russlands Erstem Vizepremier und Präsidentschaftskandidaten Dmitri Medwedew zusammentreffen.

Nach UN-Angaben sind in diesem Januar im Gaza-Streifen und in Südisrael mindestens 130 Menschen getötet und mehr als 250 verletzt worden. Der Konflikt spitzte sich am 15. Januar nach einem israelischen Militäreinsatz zu, den Tel Aviv als Reaktion auf palästinensische Raketenangriffe durchgeführt hatte. Die von Israel verhängte Blockade des Gaza-Streifens, der seit dem vergangenen Sommer von der radikal-islamischen Bewegung Hamas kontrolliert wird, ließ die Stromversorgung und den Nachschub von Lebensmitteln und Medikamenten zusammenbrechen und brachte die Enklave an den Rand einer humanitären Katastrophe.  RIA Novosti