russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



30-11-2011 Russland und Nahost
Lawrow will Syriens Probleme mit politischen Mitteln lösen


Moskau – Sergej Lawrow hat sich gegen Ultimaten für Syrien ausgesprochen und dazu aufgerufen, die Situation in diesem Land mit politischen Mitteln zu lösen. "Wenn es um die Aufforderungen geht, wiederum ein Embargo über die Waffenlieferungen an Syrien zu verhängen, werden wir dazu stehen je nach der Haltung, die einige unserer Partner beziehen", sagte der Außenminister. "Das Wichtigste ist, keine Ultimaten mehr zu stellen und die Lösung dieser Situation im politischen Rahmen anzustreben."




Werbung


Lawrow erinnerte daran, dass "alle Staaten, auch jene, die Sanktionen gegen Syrien verlangen, im Fall Syrien eine völlig andere Vorgehensweise zeigen als im Falle Jemen – dort hatten die Verhandlungen zur Erarbeitung eines Friedensplans monatelang gedauert", bemerkte der Minister. "Die internationale Gemeinschaft hatte Toleranz, Beharrlichkeit, gleiche Einwirkung auf alle Konfliktteilnehmer an den Tag gelegt, bis schließlich der Plan unterzeichnet wurde und also eine Chance zur Stabilisierung der Situation in Jemen entstand", fügte Lawrow hinzu. In diesem Zusammenhang bezeichnete er die Vorschläge, Waffenlieferungen an Syrien vollkommen zu verbieten, als "unfair".
[russland.RU]
Das hat mir gut gefallen… Flattr this