russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



03-04-2012 Russland und Nahost
Russland ist gegen einen Zeitrahmen zur Erfüllung des Annan-Plans


Jerewan – Russland ist gegen einen Zeitplan für Damaskus zur Erfüllung des vom UNO-Generalsekretär Kofi Annan vorgelegten Plans zur Normalisierung der Lage in Syrien, erklärte am Montag der russische Außenminister Lawrow nach seinem Treffen mit dem armenischen Außenamtschef Edward Nalbandjan in Jerewan.




Werbung


Lawrow kommentierte diesbezügliche Aufrufe der Staaten des Westens wie folgt: "Grundsätzlich bin ich der Auffassung, dass Ultimaten und künstlich festgelegte Zeitgrenzen nur selten hilfreich sind. Wir alle wollen dem Blutvergießen sofort ein Ende setzen, aber es gilt, die Forderungen an alle zu richten, die an Kampfhandlungen in Syrien teilnehmen."

"Der Annan-Plan sieht vor, dass die syrische Regierung verpflichtet ist, den ersten Schritt zu machen, das bedeutet, den Truppenabzug zu starten. Wenn es nach diesem Schritt nicht bald zu ähnlichen Handlungen aller Gegner der Regierung Syriens kommt, bezweifle ich, dass wir ein Ergebnis erzielen werden". "Deshalb ist es notwendig, die Forderungen an alle zu richten, die mit Waffen in den Händen auf den Barrikaden kämpfen", unterstrich er. Es sei nötig, den Konflikt beizulegen, die Barrikaden zu liquidieren und humanitäre Hilfsgüter nach Syrien zu transportieren, sagte Lawrow. Russland will ein Freund des ganzen syrischen Volkes sein und nicht für einen Teil des Volkes – wie die Staaten des Westens es wollen –, versicherte er.
[russland.RU]
Das hat mir gut gefallen… Flattr this