russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



03-11-2012 Russland und Nahost
Eine Liste zukünftiger Spitzenpolitiker Syriens aufzudrängen, widerspricht den Genfer Vereinbarungen


Moskau – Versuche der Länder des Westens, eine Liste der zukünftigen Spitzenpolitiker Syriens aufzudrängen, widersprechen den in Genf getroffenen Vereinbarungen. Das erklärte am Freitag der stellvertretende Außenminister Gatilow. Er bezeichnete die Verfasser der Liste als "westliche Sponsoren der syrischen Opposition".




Werbung


"Im Genfer Kommuniqué heißt es, dass die Regierung Syriens und die Opposition gemeinsam über die Zusammensetzung eines vorübergehenden Verwaltungsorgans entscheiden sollten. Die westlichen Sponsoren der syrischen Opposition versuchen jedoch, eine Liste zukünftiger Spitzenpolitiker des Landes von außen aufzudrängen, was den Genfer Vereinbarungen widerspricht", schrieb Gatilow in seinem Twitter-Mikroblog.

Er erinnerte, dass die USA, Außenministerin Hillary Clinton zufolge, eine Liste von Personen und Organisationen erstellt hat, die nach Washingtons Auffassung an die Macht kommen sollten. Die Liste soll in der nächsten Woche beim bevorstehenden Treffen in Doha präsentiert werden. Es wird erwartet, dass syrische Oppositionelle, und zwar Mitglieder des Nationalrates, beim Treffen in der Hauptstadt von Katar Fragen rund um die Bildung einer Übergangsregierung erörtern werden.

Clinton teilte mit, die Vereinigten Staaten wollen der syrischen Opposition Hilfe leisten, damit die Oppositionellen "mit vereinten Kräften eine gemeinsame effektive Strategie umsetzen".

[russland.RU]
Das hat mir gut gefallen… Flattr this