russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



01-03-2012 NATO
Verhandlungen mit NATO über Raketenabwehr


Kaliningrad – Es besteht kein Anlass, von einem Fortschritt bei den Verhandlungen mit der NATO über die Raketenabwehr-Frage zu sprechen, teilte Sergej Rjabkow, stellvertretender Außenminister Russlands, zu den Ergebnissen einer Sitzung der interinstitutionellen Arbeitsgruppe zu Fragen der Raketenabwehr am Mittwoch vor der Presse mit. "Es gibt keine Gründe, von einem Fortschritt zu sprechen, sodass wir keine Gründe haben anzunehmen, dass wir bis Mai, zum Gipfeltreffen Dokumente vorbereiten werden", sagte er.




Werbung


Zugleich betonte Rjabkow, dass es "in den Beziehungen zur NATO gar nicht so schlecht steht". "Wir bereiten uns auf Raketenabwehr-Übungen vor", fügte er hinzu und erinnerte daran, dass eine Vereinbarung über die Durchführung dieser Übungen beim Gipfel in Lissabon erzielt worden war. "Ich hoffe darauf, dass wir bald gute Neuheiten in dieser Richtung erhalten werden", präzisierte er. Außerdem fügte er hinzu, es sei vorläufig über die Teilnahme Russlands am NATO-Gipfel im Mai in Chicago nicht entschieden worden. "Dieser Beschluss wird der nächste Präsident fassen", deswegen sei es derzeit verfrüht, diese Frage zu stellen, erläuterte er. Laut Rjabkow seien beide Seiten bislang zu keiner Einigung bezüglich des Inhalts dieser Veranstaltung gekommen.

Vizepremier Dmitri Rogosin, der an der Spitze der interinstitutionellen Arbeitsgruppe steht, betonte: "Amerikanische Partner benehmen sich nicht wie Partner".
[russland.RU]
Das hat mir gut gefallen… Flattr this