russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



26-10-2007 NATO
Serdjukow: Raketenabwehrsysteme von Russland und NATO sind vereinbar
Die jüngsten Studien haben die Vereinbarkeit des russischen und des NATO-Raketenabwehrsystems gezeigt, was die Effektivität der Raketenabwehr wesentlich steigern kann, der russische Verteidigungsminister Anatoli Serdjukow, der an der Sitzung des Russland-NATO-Rates in Noordwijk teilgenommen hatte, am Donnerstag vor der Presse.




Werbung



Laut Serdjukow ist es Russland und den NATO-Ländern gelungen, in diesem Bereich gemeinsame Konzeptionen zur Zusammenarbeit abzufassen und das Zusammenwirken der Kommandostrukturen während der gemeinsamen Kommandostabsübungen zu perfektionieren.

Zugleich, so Serdjukow, hat sich die weitere Zusammenarbeit bei der Raketenabwehr wegen der US-Pläne, ein Raketenabwehrsystem in Europa zu stationieren, wesentlich verkompliziert.

„Das hat die russisch-amerikanischen Beziehungen objektiv verschärft und sich indirekt negativ auf die Russland-NATO-Beziehungen im diesem Bereich ausgewirkt“, sagte der russische Verteidigungsminister.

„Es ist aber offensichtlich, dass der Raketenabwehr-Dialog zur Einsicht in die russischen Besorgnisse und zur Suche nach gegenseitig annehmbaren Lösungen führt“, fügte er hinzu.

„Russland ist bereit, sich mit dem NATO-Vorschlag einverstanden zu erklären, vom 7. bis zum 16. November 2007 Kommandostabsübungen zur Raketenabwehr in Deutschland durchzuführen“, teilte Serdjukow mit. [ria]