russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



12-02-2008 NATO
Nato-Sprecherin kritisiert Megaphondiplomatie von Militärs aus Russland
Der Russland-Nato-Rat soll zur Lösung schwieriger Fragen und nicht zur Vertiefung der Widersprüche beitragen, denn laute Erklärungen sind nicht das beste Mittel zur Lösung von Problemen, erklärte die Direktorin des Nato-Informationsbüros in Russland, Isabelle Francois, am Dienstag.




Werbung



Auf einer Pressekonferenz in Moskau zum Thema "Die Perspektiven der Zusammenarbeit zwischen Nato und Russland" nahm sie Stellung zu Vorschlägen einiger russischer Militärs, die Gruppe der russischen Streitkräfte im Gebiet Kaliningrad (russische Exklave an der Ostsee) zu verstärken.

Francois zufolge werden die Erklärungen und Besorgnisse Russlands gehört und von den Nato-Mitgliedern erörtert.

"Schwierige Fragen gibt es immer, es kommt darauf an, wie wir sie lösen. Es gibt immer eine Möglichkeit, sich für weitere Schritte zum Vorankommen zu entscheiden, ein praktisches Zusammenwirken ist produktiver als laute Deklarationen", betonte Francois. Nach ihren Worten ist eine Megaphondiplomatie nicht die beste Kooperationsmethode.

"Aber wir arbeiten im Russland-Nato-Rat weiter zusammen", sagte die Nato-Sprecherin. RIA Novosti