russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



26-05-2008 NATO
Parlamentarier aus Russland konstatiert ungelöste Probleme zwischen Russland und Nato
Trotz der positiven Dynamik der Kooperation gibt es zwischen Russland und der Nato nach wie vor offene Probleme. Das sagte Viktor Sawarsin, Chef des Verteidigungsausschusses der russischen Staatsduma, am Montag am Rande der Parlamentarischen Versammlung der Nato in Berlin.

Zu den Streitpunkten zählte er die weitere Ausdehnung des Nordatlantik-Bündnisses auf den postsowjetischen Raum, den Verzicht der Nato, den Vertrag über die konventionellen Streitkräfte in Europa (KSE) zu ratifizieren, sowie die geplante Aufstellung des US-Raketenschrims in Osteuropa. Unter diesen Bedingungen muss Russland Sawarsin zufolge eine flexible Politik betreiben, um die Auswirkungen der Schritte der Nato zu minimieren.

"Der Aufbau eines wirksamen Systems zur Bekämpfung des Terrorismus ist nach wie vor eine vorrangige Richtung unserer Kooperation", sagte er. Ein praktischer Schritt in diesem Rahmen sei die Beteiligung Russlands an der Anti-Terror-Operation der Nato im Mittelmeer "Active Endeavour". Außerdem bauen Russland und die Nato ihre Zusammenarbeit bei der Rettung von U-Booten aus Seenot aus. RIA Novosti