russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



19-11-2004 Oktoberrevolution
Kommunisten gegen Abschaffung des Revolutionsfeiertags in Russland
In der Kommunistischen Partei Russlands regt sich heftiger Widerstand gegen eine Initiative zur Abschaffung des traditionsreichen Revolutionsfeiertags am 7. November. Der im post-sowjetischen Russland in Versöhnungstag umgetaufte einstige Feiertag zum Gedenken an die Oktoberrevolution dürfe auf keinen Fall geopfert werden, warnte der Chef der Kommunistischen Partei, Gennadi Sjuganow, am Freitag.

Solche Bestrebungen seien eine "Provokation". Die Pläne drohten die "Spaltung der Gesellschaft zu verschlimmern".
bei russland.RU
Schwerpunkt - Oktoberrevolution - 7. November
Laut Sjuganow sprachen sich mehr als drei Viertel der Bevölkerung in Umfragen für einen Erhalt des Nationalfeiertags aus.

Das Parlament soll am kommenden Dienstag in erster Lesung über einen möglichen Austausch des Feiertags beraten. Demnach soll der Revolutionsgedenktag einem Tag der "Einheit des Volkes" am 4. November weichen. Das Datum erinnert an das Ende der polnischen Besetzung des Kremls in Moskau im Jahr 1612.