russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



09-10-2006 Petersburger-Dialog 2006
Deutschland wird wichtigster Außenwirtschaftspartner des Gebietes Kurgan
Deutschland wird zu einem führenden Geschäftspartner in den Außenwirtschaftsbeziehungen des russischen Gebietes Kurgan. Das wurde RIA Novosti am Montag im Pressedienst des Gouverneurs des Gebietes Kurgan mitgeteilt.

"Transuralien und Deutschland verbinden langjährige Partnerbeziehungen. Zwei Jahre nacheinander - 2005 und 2006 - hat eine Delegation des Gebietes Kurgan am Wirtschaftsforum in Baden-Baden teilgenommen", sagte der Gesprächspartner von RIA Novosti. Im Ergebnis des letzten Besuches war eine Delegation deutscher Unternehmer nach Transuralien gekommen. Das Ziel des Besuches sei es, die Möglichkeiten vorteilhafter Investitionen in die Wirtschaft des Gebietes Kurgan zu prüfen, sagte er.

Der Außenhandelsumsatz des Gebietes Kurgan mit Deutschland nimmt ständig zu. So lag diese Kennziffer im Jahre 2005 bei 13,7 Millionen US-Dollar (vier Prozent des Gesamtvolumens) und im Zeitraum Januar-August 2006 bei 17 Millionen US-Dolalr (sieben Prozent).

Es entwickelt sich eine Zusammenarbeit zwischen Unternehmen des Gebietes und der Bundesrepublik Deutschland. So arbeitet die Kurganstalmost AG beispielsweise mit deutschen Unternehmen zusammen. Im Jahre 1994 hat das russische Unternehmen mit Unterstützung der deutschen BAUER Maschinen GmbH die Produktion gefräster Stahlfiber für die Herstellung besonders zuverlässiger hochfester Betonböden organisiert. Dem Pressedienst zufolge handelt es sich um die erste und bisher einzige solche Produktionsstätte in Russland.

Unternehmen des Gebietes Kurgan liefern Textilien, gefräste Stahlfiber sowie Pharmazieerzeugnisse nach Deutschland, hieß es.

Im Jahre 2005 wurde in Kurgan eine Vertretung der deutschen Firma Agro Haider eröffnet, die Direktlieferungen von landwirtschaftlichen Erzeugnissen und Bautechnik aus Deutschland abwickelt.

Angesichts des Interesses des Gebietes Kurgan an einer weiteren Festigung der beiderseits vorteilhaften Zusammenarbeit mit den regionalen Behörden und Organisationen in Deutschland wurde in der Stadt Celle (Niedersachsen) eine Vertretung der Verwaltung des Gebietes Kurgan - Ost-Europa-Centrum - eröffnet. Die Vertretung hat am 15. Juli 2006 ihre Arbeit aufgenommen. [ RIA Novosti ]