russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



09-10-2006 Petersburger-Dialog 2006 Dresden
Putin in Deutschland: Volles Programm mit Merkel und Stoiber
Der russische Präsident Wladimir Putin reist am Dienstag zu einem Arbeitsbesuch nach Deutschland, wo er mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem bayrischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber zusammentreffen wird.

Zudem wird er an der Eröffnung des russisch-deutschen Forums "Petersburger Dialog" teilnehmen. Wie ein Kreml-Sprecher RIA Novosti mitteilte, sieht das Programm des Deutschland-Besuchs Putins vom 10. bis 11. Oktober Verhandlungen in Dresden und Veranstaltungen zu dessen 800-jährigem Stadtjubiläum vor. Der russische Präsident wird auf Einladung des bayrischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber München besuchen. "Der bevorstehende Besuch ist eine wichtige Etappe für einen inhaltsreichen und vielfältigen politischen Dialog zwischen Russland und Deutschland. Sein Hauptziel besteht in der Festigung der positiven Entwicklung der russisch-deutschen Beziehungen im Geiste einer engen strategischen Partnerschaft, die zu einem wichtigen Stabilisierungsfaktor der europäischen und globalen Politik geworden ist", sagte der Kreml-Sprecher. Dabei hob er hervor, dass die intensiven Kontakte zwischen den russischen und deutschen Spitzenpolitikern im gesamten Komplex der Beziehungen den Ton angeben. Im laufenden Jahr ist es schon das fünfte Treffen des russischen Präsidenten mit Merkel. Ihm zufolge werden Putin und Merkel den Ausbau des Dialogs in der Dreier-Runde mit Russland, Deutschland und Frankreich forcieren. Dabei sollen vor allem auch Meinungen über die Beziehung von Russland zur EU während des EU-Vorsitzes Deutschlands in der ersten Hälfte 2007 ausgetauscht werden. "Im Blickpunkt stehen auch die Zusammenarbeit der "Großen Acht", das iranische Nuklearprogramm, die Nahostregelung und die Situation in der Region im Ganzen. Auch wird die Situation im Irak, in Afghanistan, auf dem Balkan und im GUS-Raum beurteilt", sagte der Gesprächspartner der Nachrichtenagentur. Putin und Merkel werden auch an der Denkmalsenthüllung von Fjodor Dostojewski in Dresden teilnehmen, die für den 185. Geburtstag des russischen Schriftstellers geplant ist. Auch eine Reihe von Abkommen soll unterzeichnet werden.