russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



19-06-2007 Weltraum
NASA: Rückflug der US-Raumfähre Atlantis steht nichts mehr im Wege
Dem Rückflug der US-Raumfähre Atlantis auf die Erde steht nichts mehr im Wege: Die NASA gab am Montagabend die Erlaubnis zum Abdocken von der Internationalen Raumstation (ISS). Kurz darauf wurden die Schleusen zwischen beiden Schiffen geschlossen.



Werbung


Die sieben Atlantis-Astronauten und die dreiköpfige Besatzung der ISS hatten sich zuvor in einer kleinen Zeremonie voneinander verabschiedet. Das Abdocken ist für 16.42 Uhr MESZ geplant. Auf der Erde wird die Atlantis nach ihrem 13-tägigen Aufenthalt im All am Donnerstag zurückerwartet. Sie soll im Kennedy Space Center in Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida landen.

An Bord der Raumfähre kehren sieben Astronauten zurück, unter ihnen Sunita Williams, die am Samstag den Rekord für den längsten Aufenthalt einer Frau im All von 188 Tagen und vier Stunden brach. Die Mission war die 21. Reise eines Space Shuttles zur ISS und die fünfte Reise seit dem Unfall des Space Shuttle Columbia im Februar 2003, bei der alle sieben Astronauten an Bord ums Leben kamen. Bis zum Jahr 2010 will die NASA noch mindestens 13 Raumfähren ins All schicken, um die umgerechnet rund 74 Milliarden Euro teure ISS fertigzustellen. Ihr Betrieb gilt als entscheidende Stufe vor den geplanten bemannten Missionen zum Planeten Mars.