russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



07-04-2008 Weltraum
Russland startet weitere Glonass-Satelliten ins All
Das russissche Navigationssatellitensystem Glonass wird von 24 auf 30 Weltraumapparate aufgestockt. Das teilte Juri Urlitschitsch, Direktor des russischen Forschungsinstituts für kosmischen Gerätebau, in einer Konferenz für Satellitennavigation am Montag in Moskau mit. Ihm zufolge ist das Institut hauptverantwortlich für die Umsetzung des Programms zur Ergänzung der Glonass-Gruppierung.



Werbung


"Sogar ohne Änderung des Frequenzbereiches der Satelliten wird es uns gelingen, die Gruppierung auf 30 Weltraumapparate zu bringen", sagte der Direktor. Außerdem werde, so Urlitschitsch, bereits in vier Jahren 27 Glonass-M-Satelliten auf ihren Umlaufbahnen sein. "Im Laufe dieses Jahres sollen sechs Glonass-Satelliten in die Umlaufbahnen eingesteuert werden. Es war geplant, ebenso viel auch 2009 zu starten. Aber in einer Sitzung des Rates der Chefkonstrukteure wurde beschlossen, acht Weltraumapparate ins All zu schicken.

Ab 2010 werden neuartige Glonass-K-Satelliten mit einer Betriebsdauer von bis zu zehn Jahren auf die Umlaufbahnen gebracht", sagte Urlitschitsch.  RIA Novosti