russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



30-09-2011 Weltraum
ISS: Weltraumschrott zwingt russisches Flugleitzentrum zur Orbitkorrektur


Das Russische Flugleitzentrum (FLZ) ist gezwungen, ein außerplanmäßiges Manöver zur Orbitkorrektur der Internationalen Raumstation (ISS) durchzuführen, um einen Zusammenstoß mit einem Bruchstück der im Dezember 1991 gestarteten Trägerrakete Zyklon-3 zu vermeiden, verlautete am Donnerstag aus dem Pressedienst des FLZ.




Werbung


Das Ausweichmanöver wird mit Triebwerken des Dienstmoduls Swesda ausgeführt, die um 20.45 Uhr Moskauer Zeit gezündet werden. Die Brenndauer wird 169 Sekunden betragen und die ISS zusätzlich um 2,7 Meter pro Sekunde beschleunigen. Dadurch wird die Raumstation in eine 4,7 Kilometer höhere Bahn befördert, also zehn Kilometer höher, als das bedrohliche Zyklon-Bruchstück. Ursprünglich wurde geplant, eine Bahnkorrektur der ISS am 6. Oktober des laufenden Jahres auszuführen. Das heutige Ausweichmanöver macht sie nun aber überflüssig.
[russland.RU]
Das hat mir gut gefallen… Flattr this