russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



31-10-2011 Weltraum
ISS wird wieder aus Russland versorgt


Erstmals seit dem Absturz eines russischen Raumtransporters im August hat Russland wieder ein Versorgungsraumschiff vom Typ Progress mit Nachschub für die Internationale Raumstation ISS ins All geschickt. Der unbemannte Raumtransporter hob am Sonntag an Bord einer Sojus-Rakete vom Raumfahrtbahnhof in Baikonur ab, wie das Staatsfernsehen berichtete.




Werbung


Minuten später erreichte er die geplante Umlaufbahn, meldeten russische Nachrichtenagenturen. Das Versorgungsraumschiff soll der dreiköpfigen ISS-Besatzung dringend benötigen Nachschub an Nahrung, Medikamenten, Hygieneausrüstung und wissenschaftlichem Gerät liefern.

Ende August war ein unbemanntes Progress-Versorgungsraumschiff mit Nachschub für die ISS nach dem Start nicht in die korrekte Umlaufbahn gelangt und abgestürzt. Daraufhin setzte die Raumfahrtbehörde Roskosmos alle Raketenstarts zunächst aus. Russland hat derzeit eine entscheidende Stellung in der Raumfahrt, weil es nach dem Ende des US-Shuttleprogramms im Juli als einziges Land über Raketen für bemannte Flüge zur ISS verfügt.
[russland.RU]
Das hat mir gut gefallen… Flattr this