russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



26-11-2011 Weltraum
Trägerrakete Proton mit chinesischem Satelliten an Bord wird von Baikonur gestartet


Moskau – Die Trägerrakete Proton mit chinesischem Nachrichtensatelliten AsiaSat 7 an Bord soll am Freitag vom Weltraumbahnhof Baikonur ins All geschossen werden. "Der Start der Trägerrakete Proton-M mit der Oberstufe Bris-M ist für 23.10 Uhr Moskauer Zeit (20.30 MEZ) anberaumt", teilte der Pressesprecher des Staatlichen Kosmischen Forschungs- und Produktionszentrums (GKNPZ) "M.W. Chrunitschew", Alexander Bobrenjow, mit.




Werbung




AsiaSat 7 ist vom Unternehmen SpaceSystems/Loral im Auftrag der Firma AsiaSat, die kommerzieller Betreiber der Kommunikationssatelliten ist, entwickelt worden. Die Rakete Proton-M sowie der Booster Bris-M stammen aus dem Chrunitschew-Unternehmen. Es geht dabei um eine 700 Tonnen schwere dreistufige Flüssigkeitsrakete. Auf den Markt werden die Proton-Raketen durch die Firma International Launch Services/ILS. "Der bevorstehende Start wird für die Trägerrakete Proton-M zum achten im Jahr 2011 und zum 371. in ihrer Fluggeschichte werden", erinnerte der Sprecher. 2010 wurden die Proton-Raketen zwölfmal gestartet.
[russland.RU]
Das hat mir gut gefallen… Flattr this