russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



18-07-2012 Weltraum
Raumschiff Sojus hat an ISS erfolgreich angedockt


Koroljow (Gebiet Moskau) – Die russische Sojus-Kapsel mit drei Astronauten an Bord hat am Dienstag die Internationale Raumstation ISS erreicht. Wie die Missionskontrolle in Moskau mitteilte, dockte der Weltraumtransporter mit der US-Astronautin Sunita Williams, dem Russen Juri Malentschenko und dem Japaner Akihiko Hoshide um 06.51 Uhr MESZ an die Station an. Die drei Astronauten sollen die derzeitige ISS-Besatzung verstärken, die aus den Russen Gennadi Padalka und Sergej Rewin sowie dem US-Astronauten Joseph Acaba besteht. Die neue ISS-Crew wird auf der ISS etwas mehr als vier Monate tätig sein.




Werbung


Der Start des russischen Raumtransporters Progress M-17M soll planmäßig am 1. November erfolgen, Medienberichte über seine Verschiebung stimmen nicht, erklärte Alexej Krasnow, der Leiter der Verwaltung für bemannte Programme der Raumfahrtbehörde Roskosmos, auf einer Pressekonferenz nach der erfolgten Ankopplung der Sojus TMA-05M an die ISS.

"Die auf der Website der US-Bundesbehörde NASA veröffentlichte Mitteilung enthält einen Fehler. Tatsächlich handelt es sich nicht um den 11., sondern um den 1. November", unterstrich Krasnow. Die US-amerikanische Seite habe den Fehler anerkannt und werde die Information in den nächsten Tagen korrigieren.

Der Chef der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos, Wladimir Popowkin, teilte Journalisten mit, der erste Start der leichten Rakete Sojus 2.1W werde Ende dieses Jahres stattfinden. Nach seinen Worten "stehen potenzielle Kunden schon heute Schlange für die neue Rakete". Die Anzahl der kommerziellen Angebote betrage mehr als zehn, sagte er. Ihm zufolge wird die neue Sojus-Rakete vom Weltraumbahnhof Plessezk starten.
[russland.RU]
Das hat mir gut gefallen… Flattr this