russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



23-05-2013 Weltraum
Kritik am Verlauf der Bauarbeiten für das Kosmodrom Wostotschny


Wladiwostok – Der bevollmächtigte Vertreter des Präsidenten im Fernöstlichen föderalen Bezirk und Minister für die Entwicklung des Fernen Ostens, Viktor Ischajew hat bei einem Journalistengespräch seine Unzufriedenheit über den Verlauf der Arbeiten zum Bau des Kosmodroms Wostotschny betont. "Der Bauauftraggeber kommt seinen Verpflichtungen nicht nach", zitiert sein Pressedienst seine Worte.

Wie der Minister weiter ausführte, fehle eine Reihe von Dokumenten über den Bau des Raumbahnhofs. Und für die Errichtung einer neuen Stadt gebe es gar keine Dokumente. Der Bau erfolge auf sieben Objekten, wobei eine Erlaubnis nur für zwei davon vorhanden sei. Er machte darauf aufmerksam, dass "für den Bau der neuen Stadt, in der zwischen 10.000 und 12.000 Menschen wohnen sollen, lediglich ca. 50.000 Rubel je Quadratmeter bereitgestellt worden sind, was zu gering ist. Für diese Mittel sei sogar der Bau von Wohnhäusern kaum möglich, so Ischajew.

Er vermisst einen Bau-Terminplan und hat die Arbeit von Entwicklungsingenieuren als schwach bezeichnet. Der Kosmodrom Wostotschny wird im Gebiet Amur errichtet. Der erste Start einer Trägerrakete vom Raumbahnhof ist für Ende 2015 geplant. Das erste bemannte Raumschiff soll im Jahre 2018 vom Kosmodrom gestartet werden.

[russland.RU]
Das hat mir gut gefallen… Flattr this




Werbung