russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



30-11-2005 Weltraum
100 Millionen Dollar für eine Mondreise
Rund 100 Millionen Dollar werden Weltraumtouristen für einen Mondflug zahlen müssen, teilte Alexej Krasnow, Ressortleiter Bemannte Programme der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos, mit.

"Gegenwärtig wird in Russland an einem Projekt zur Umkreisung des Mondes gearbeitet", berichtete Krasnow in einem Interview, das auf der Webseite von Roskosmos veröffentlicht ist. Die gesamte Länge eines solchen Fluges würde zwischen acht und zehn Tagen betragen. Ein Weltraumtourist werde dafür etwa 100 Millionen Dollar zahlen müssen.

Dem Projekt nach soll zuerst ein modernisiertes Raumschiff des Typs Sojus mit einem Berufskosmonauten und maximal zwei Weltraumtouristen an Bord auf eine erdnahe Umlaufbahn gebracht werden. Danach wird vom Raumbahnhof Baikonur ein Booster ins All geschossen, der dort an die Sojus ankoppelt. Die Triebkraft des Boosters reiche aus, um den Mord zu umkreisen und auf die Erde zurückzukehren, erläuterte Krasnow.

Die Kandidaten für den Flug müssen einer Reihe von Anforderungen gerecht werden. Das betreffe vor allem die Ausbildung, die gesundheitliche Eignung, die Stressresistenz usw. Ausreichende Englisch-Kenntnisse in Schrift und Wort seien dabei obligatorisch, sagte Krasnow. Im Bereich des Weltraumtourismus arbeite Russland mit den USA, Japan, China, Brasilien, Malaysia und Südkorea zusammen. (RIA)