russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



26-01-2006 Weltraum
Russland will auf dem Mond Helium als Energiequelle fördern
Russland plant auf dem Mond eine Förderanlage für Helium als Energiequelle. "Wir planen, bis 2015 eine dauerhafte Basis auf dem Mond zu errichten und 2020 mit der industriellen Förderung des seltenen Isotops Helium-3 zu beginnen", sagte der Chef der Weltraumgesellschaft Energia, Nikolai Sewastyanow, nach Angaben der russischen Nachrichtenagentur ITAR-TASS bei einer wissenschaftlichen Konferenz.

Die Internationale Raumstation ISS spiele bei dem Vorhaben eine entscheidende Rolle. Eine regelmäßige Transportverbindung solle mit Hilfe des in der Planung befindlichen Raumschiffs Clipper aufgebaut werden sowie mit der Weltraumkapsel Parom, die schwere Container durch den Weltraum transportieren könne, führte Sewastyanow demnach weiter aus.

Helium-3 ist ein nicht radioaktives Isotop von Helium, das bei Kernfusionen verwendet werden kann. Von Fachleuten wird es als idealer Kraftstoff eingestuft, weil es kraftvoll und sauber ist und bei seiner Verbrennung fast keine radioaktiven Abfallprodukte entstehen.