russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



04-04-2011 Bücher
Großbildband zum Zarenreich
Mit der Zeit der russischen Zaren vom 16. bis ins frühe 20. Jahrhundert befasst sich der Großformat-Bildband „Das Reich der Zaren“, der nun neu im Theiss-Verlag erschienen ist.

Auf 176 Seiten finden sich 120 meist großformatige und zeitgenössische Abbildungen, die nur vereinzelt aus modernen Übersichtskarten und Fotos historischer Schauplätze bestehen. Dazwischen wird in „handlichen“ Abschnitten die Geschichte von vier Jahrhunderten Russland zwischen dem Abschütteln des tatarischen Jochs durch den Moskauer Großfürsten und der Ermordung der letzten Zarenfamilie durch die Bolschewiki geschildert.




Werbung


Die Aufarbeitung des Stoffs durch die Autorin Dr. Claudia Weiss erfolgt sehr objektiv und strukturiert. Den vielen Abbildungen ist es geschuldet, dass dieses Werk jedoch nicht derart lückenlos die Geschichte des Zarenreichs darstellen kann, wie andere Bücher zu diesem Thema. Das Schwergewicht liegt eher auf den Abbildungen und so werden manche weniger bedeutende Herrscher auch einmal gerne weg gelassen oder in einem kurzen Abschnitt abgehandelt.

Eine Stärke des Buchs sind Einschübe, die sich herausgelöst vom ansonsten chronologischen Geschehen mit einem bestimmten Thema beschäftigen. Solche Infoseiten gibt es beispielsweise über Ikonen, den russischen Adel, die Bauern, das Kunsthandwerk, sibirische Verbannungspraxis oder die zaristische Zensur.

Das Geschehen wird leicht verständlich geschildert und es braucht zum Nachvollziehen keine fundierten Kenntnisse über die russische Geschichte. Jede Abbildung besitzt eine umfangreiche Erläuterung. Im Anhang des Werks finden sich Hinweise auf weiterführende Literatur und eine tabellarische Auflistung der russischen Herrscher.

Für Freunde von Großbildbänden bietet „Das Reich des Zaren“ alles, was man von so einem Buch erwartet. Die Auswahl der Bilder ist gekonnt und die Druckqualität ausgezeichnet. Wer wirklich tief in die russische Geschichte einsteigen will, wird um die ergänzende Anschaffung eines weniger bebilderten „Wälzers“ nicht herum kommen.

Daten zum Buch: Claudia Weiss, Das Reich der Zaren – Aufstieg, Glanz und Untergang; Theiss-Verlag Stuttgart 2011, ISBN 978-3806222678

Roland Bathon, russland.TV – Russland hören und sehen; Roland Bathon ist Autor mehrerer Russlandbücher, Infos u.a. unter www.buecher.nachrussland.de