russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



13-10-2003 Bücher
Immerhin ein Ausweg
Всё-таки выход
Erzählungen russischer Autorinnen der Gegenwart
von Tolstaja, Tatjana und andere (Rußland)

Sieben Geschichten von Autorinnen, die in Russland bereits im Gespräch, bei uns aber noch ganz oder fast unbekannt sind. Gut zu lesen und inhaltlich wie atmosphärisch aufschlussreich.

Zweisprachig: Linke Seite russisch – rechte Seite deutsch.


Татъяна Толстая Лилит
Tatjana Tolstaja: Lilith
Марина Палей Денъ Тополиного
Marina Palej: Der Tag des Pappelflaums
Галина Башкирова Совсем мой
Galina Baschkirowa: Mir allein
Людмила Петрушевская Младший Брат
Ljudmila Petruschewskaja: Der jüngere Bruder
Марина Вишневецкая Архитектор зарятая не мой
Marina Wischnewezkaja: Der Architekt Komma Der nicht mit mir spricht
Виктория Фомина Пъяная киыса на кухне
Viktoria Fomina: Die betrunkene Ratte in der Küche
Ирина Полянская Мама
Irina Poljanskaja: Mama

Die Autorinnen:
Viktoria Fomina, 1965 im Nordkaukasus geboren, studierte an der Regiefakultät der Theaterschule des Moskauer Akademischen Künstlertheaters (MChAT) und an der Moskauer Hochschule für Literatur. Arbeitete als Regisseurin und Dramaturgin an verschiedenen Theatern in Moskau und in der Provinz. Veröffentlichungen in Zeitschriften und Anthologien. 1999 erschien ihr erstes Buch in Russland. Übersetzerin aus dem Englischen und Italienischen, lebt zusammen mit ihrem schottischen Mann in Moskau.

Marina Palej (1955) - geboren in Leningrad. Arbeitete mehrere Jahre als Ärztin. 1985-1991 Studium der Literaturkritik an der Moskauer Hochschule für Literatur. Seit 1987 wurden von ihr Prosa, Dramen, Drehbücher (2 Verfilmungen in der USA) veröffentlicht, sowie ihre Übersetzungen aus dem Niederländischen, Englischen, Griechischen und Slowenischen. In Russland erschienen seit 1991 vier Bände mit Erzählungen und Romanen. Ihre Werke wurden in 12 Sprachen übersetzt. Aufenthalt in Deutschland auf Einladungen von verschiedenen Stiftungen wie der Heinrich-Böll-Stiftung. Sie lebt seit 1995 in den Niederlanden.
mehr beim Büchervielfrass...