russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.



21-10-2003 Bücher
Der Tag des Geldes
von Slapovsky, Alexej <übersetzt von: Umbreit, Hannelore> (Rußland)

SCHLANGE ERWACHTE FRÜH, griff sich an den Kopf und sagte leise:
»O-o-h!«
In diesem Ausruf lagen Schmerz und Achtung. Der Schmerz kam von dem Katzenjammer nach dem Rausch, die Achtung entsprang dem Begreifen der Tragweite seines Zustands:


Um sich so zu fühlen, musste er am Abend zuvor ungeheuer viel getrunken haben, und in diesen Genuss kam Schlange recht selten.

Eine Gelegenheit zu einem ordentlichen Nachschluck war nicht in Sicht, deshalb gab sich Schlange erst gar keinen unerfüllbaren Hoffnungen hin, sondern ließ lieber den gestrigen Tag in seinem Gedächtnis Revue passieren: In schlimmen Augenblicken muss man an etwas Schönes denken.

Gestern, am 7. Oktober, hatte eine Gesamtrussische Protestaktion stattgefunden (an der, ganz im Geiste der neuen Zeit, sowohl diejenigen teilnahmen, die protestierten, als auch diejenigen, gegen die sich der Volkszorn richtete. Ja mehr noch, in manchen Städten marschierten die Zielscheiben des Protests stolz erhobenen Hauptes an der Spitze der Kolonnen, und später zeigte das Fernsehen, wie irgendein Gouverneur XYZ, umringt von seinen Vertrauten und Leibwächtern, vornweg lief, und hinter ihm schwenkten wütende Demonstranten Plakate, auf denen zu lesen stand: »Weg mit dem Schurken Gouverneur XYZ!«).
mehr beim Büchervielfrass...