russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


15-11-2004 Reisen
Fahrkarten für Züge nach Kaliningrad ab 2005 nur mit Auslandspass erhältlich
Der Vorverkauf von Fahrkarten für Züge nach Kaliningrad ist ab 1. Januar 2005 nur unter Vorlage eines Auslandspasses am Fahrkartenschalter möglich. Das ist auf "die Realisierung der gemeinsamen Erklärung Russlands und der Europäischen Union von 2002 über den Transitverkehr zwischen dem Gebiet Kaliningrad und dem russischen Mutterland" zurückzuführen.


Visum – Service bei russlandreisen.RU


Vom 15. November dieses Jahres an wird ein Bürger beim Kauf eines Tickets für ein Datum nach dem 31. Dezember 2004 seinen Auslandspass vorlegen müssen. Das geht aus einer Pressemitteilung der "Russischen Eisenbahnen" hervor, die der RIA Nowosti zugegangen ist.

"Sollte einem Passagier die Transitfahrt verweigert werden, wird er von den "Russischen Eisenbahnen" darüber informiert, und zwar unter der Rufnummer, die er in seiner Quittung angegeben hat", so die Pressemitteilung.

Außerdem werden den Personen, denen die litauische Seite die Transitfahrt verweigert hat, von den "Eisenbahnen" bei der Rückgabe des Tickets die Fahrkosten an jedem mit dem "Express"-System ausgestatteten Fahrkartenschalter voll zurückerstattet.

Die russischen Bürger können auch ohne Auslandspass im Transitverkehr reisen, müssen jedoch ein Dokument mitführen, das die Einreise nach Litauen genehmigt: ein Visum der Republik Litauen, eine Aufenthaltsgenehmigung der Republik Litauen, Akkreditierungskarten "A" und "B" der Republik Litauen oder ein vereinfachtes Mehrfach-Transitdokument für alle Landverkehrsmittel auf litauischem Territorium.

Laut der Pressemitteilung überqueren jährlich mehr als 600 000 russische Bürger litauisches Territorium mit Zügen. "Die Zahl der Fahrgäste, die von den ‚Russischen Eisenbahnen' über litauisches Territorium befördert werden, hat vom 1. Januar bis 8. November 2004 mehr als 580 000 betragen. Über 290 000 von ihnen fuhren nach Kaliningrad und weitere 289 000 aus Kaliningrad", so die Pressemitteilung. (RIA)

Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013