russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


21-08-2005 Reisen
Touristen werden den Glockenturm Iwan der Große besteigen können
Erstmals in der Geschichte wird der höchste Glockenturm in Moskau, der Glockenturm Iwan der Große im Kreml, für Touristen geöffnet. Diesen Beschluss fasste die Direktion des Museumskomplexes des Moskauer Kremls, so die regierungsnahe Tageszeitung "Rossijskaja Gaseta".
Die Restaurierung des Glockenturms ist mit dem 200. Jubiläum des Architektur-Komplexes "Moskauer Kreml" verbunden, das im nächsten Jahr gefeiert wird.


Im Obergeschoss des 80 Meter hohen Turms wird eine Aussichtsplattform eröffnet, die einen mehr als 30 Kilometer weiten Ausblick auf Moskau bieten wird.

Nach dem neuen Entwicklungskonzept des Komplexes ist auch die Errichtung eines Museums auf einem Geschoss des Turms geplant. Die Exposition wird die Geschichte und Architektur des Moskauer Kremls behandeln.

Die ersten Touristen werden den Glockenturm erwartungsgemäß bereits 2006 besteigen können, so die Zeitung.

Auf dem Turm befinden sich 21 Glocken. Die schwerste von ihnen, die Uspenski-Glocke, wiegt 70 Tonnen.

1508 baute der italienische Architekt Marco Bon Friazin einen 60 Meter hohen Glockenturm. Später wurde er bis auf 81 Meter aufgestockt. Der Iwan-der-Große-Glockenturm blieb zwei Jahrhunderte lang das höchste Gebäude in Russland. (RIA)

Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013