russland.RU berichtet in Wort und Bild aus Russland und über Russland. Ungebunden, unabhängig und überparteilich. Ohne Vorurteile und Stereotypen versucht russland.RU Hintergründe und Informationen zu liefern um Russland, die Russen und das Leben in Russland verständlicher zu machen. Da wo die großen Verlage und Medienanstalten aufhören fängt russland.RU an.


Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013


22-03-2006 Reisen
Internationale Tourismusmesse in Moskau öffnet ihre Pforten
Vom 22. - 25. März richten die Moskauer Messehallen "Expocentr an der Krasnaja Presnja" die 13. Internationale Tourismusmesse MITT 2006 aus.

Die Großveranstaltung unter dem Motto "Reisen und Tourismus" nimmt im weltweiten Rating den dritten Platz ein. Veranstalter sind, wie schon in den vergangenen Jahren, die britische "ITE group PLS" und ihre Moskauer Vertretung ITE LLC Moscow. Wie Ross Stobie von der Dependance in der russischen Hauptstadt berichtet, organisiert das Unternehmen mehr als 200 verschiedene Messen und Konferenzen in 20 Ländern. Die MITT in Moskau ist eine Veranstaltung dieser Art. Sie aber ist nicht nur ein Event mit weltweiter Ausstrahlung, sondern in diesem Jahr auch eines der spektakulärsten Unterfangen seiner Firmen überhaupt.

Im Jahre 2005 wickelte "ITE group PLS" 60 Prozent ihrer Geschäftsaktivitäten in Russland ab. Etwa 40 spezialisierte Veranstaltungen auf einer Ausstellungsfläche von insgesamt 194 000 Quadratmeter sind durchgeführt worden.

In diesem Jahr werden bei der MITT 2006 ungefähr 2 700 Aussteller aus 110 Ländern erwartet. Über 70 Prozent der MITT-Aussteller von 2005 haben ihre Messebeteiligung bereits bestätigt. Im vergangenen Jahr waren es 2 500 Aussteller, die sich auf einer Fläche von fast 27 000 Quadratmeter präsentiert haben. Der Ausstellungsmagnet zog damals etwa 100 000 Besucher in seinen Bann.

Die Messe verläuft unter der Schirmherrschaft des Föderationsrates Russlands, des Fachausschusses der Staatsduma, der Moskauer Stadtregierung und des Unternehmerverbandes der Hauptstadt.

Erstmals wird unter dem Dach der Messe eine Konferenz unter der Devise "Rechtspraxis beim Schutz russischer Touristen im Ausland" veranstaltet. Dies ist um so bedeutsamer, als sich die Fälle häufen, in denen die Rechte russischer Touristen missachtet werden. Die Konferenz wird am zweiten Veranstaltungstag, dem 23. März, zusammentreten, an dem sich auch das neue Ausstellungsprojekt der Tourismusbörse "Select Travel Expo" präsentieren wird, das ITE im Oktober realisieren wird. Bei diesem Vorhaben werden nicht nur die traditionellen Reiseziele vorgestellt, sondern auch die Tourismusbereiche, die sich eines rasant wachsenden Zuspruchs erfreuen: Edeltourismus, Abenteuerreisen, Wellnesstouren und Bildungsreisen.

Was die MITT 2006 selbst angeht, so wird das gesamte Spektrum des Massentourismus zu sehen sein: von der Ausarbeitung und Organisation von Reiserouten über das Marketing und die Tätigkeit von Reisebüros bis hin zur Finanzierung von Reisen und den dazugehörigen Versicherungsdienstleistungen. Natürlich werden auch Informationstechnologien und das Buchen von Reisen online nicht fehlen.

In den Hallen mit den internationalen Ausstellern werden sich die Reiseanbieter aus den europäischen Ländern, aus dem Raum des Mittelmeeres, aus Asien, Afrika, Ozeanien, Lateinamerika, der Karibik, Südostasien, dem Nahen Osten und den Inseln im Indischen Ozean um Kundschaft bewerben.

Im Bereich des Inlandstourismus stellen sich Reiseanbieter aus den verschiedenen Landesteilen Russland und aus den Ländern des postsowjetischen Raums vor. Es wird aber auch einen Sonderstand geben, den große Moskauer Museen gestalten werden: das staatliche Museumsreservat Kolomenskoje, das Museum für Stadtgeschichte, das Staatliche Keramikmuseum und der Landsitz Kuskowo aus dem 18. Jahrhundert. (RIA)

Archiv:
2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013